Office Move Program: Office365 in deutsche Rechenzentren umziehen

Office365 Kunden und Microsoft365 Kunden mit Rechnungsadresse in Deutschland können mit diesem Programm ihre Kerndaten aus den Rechenzentren in Amsterdam und Dublin in die deutschen Rechenzentren in Berlin und Frankfurt migrieren, ohne dass Funktionsverluste drohen und in Zukunft auf neue Funktionen verzichtet werden muss. Sollten die Kundenkerndaten in außer europäischen Rechenzentren gespeichert sein, ist die Migration nicht möglich. Ebenso können Office Education Subscriptions nicht migriert werden.

Die Erklärung dazu muss vom Kunden bis zum 30. April 2021 erfolgen. Die Migration wird bis Mai 2023 abgeschlossen. Der Status kann von Kunden im Admin Center verfolgt werden.

Kunden müssen im Organisationsprofil des Admin Centers unter Datenresidenz bis zum 30. April 2021 erklären, dass ihre Daten bis zum Mai 2023 nach Deutschland migriert werden sollen, mehr ist nicht nötig. Die Migration ist kostenlos. Hier steht, wie es geht:

https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/request-your-data-move?view=o365-worldwide

Die Kerndaten sind:

  • Exchange Online Postfach Inhalte (E-Mail Body, Kalender Einträge und Anhänge);
  • Sharepoint Content und Dateien, die in einer Sharepoint Site gespeichert werden;
  • Dateien in Ondrive for Business;
  • Teams Chat Messages, Channel Message und Bilder, die in Chats genutzt werden.

Es werden also nicht alle Daten in Rechenzentren in Berlin und Frankfurt migriert. Weitere Informationen, wie Microsoft Daten kategorisiert, sind hier zu finden:

https://www.microsoft.com/de-DE/trust-center/privacy/customer-data-definitions

Microsoft gibt an, dass es während der Migration zu funktionalen Einschränkungen kommen kann, weil ein Teil der Benutzer noch mit Daten in den alten Data Centern arbeitet, während andere Benutzer bereits migriert sind. Das kann wohl leider Wochen dauern. Insbesondere sind hiervon Zugriffe auf Shared-Mailboxes in Exchange betroffen:

https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/during-and-after-your-data-move?view=o365-worldwide

Damit stellt sich die Frage, ob ein solcher Umzug sich lohnt. Das europäische Recht gilt für Amsterdam, Dublin, Berlin und Frankfurt. Die Server gehören weiterhin Microsoft, so dass hier auch amerikanisches Recht gilt. Bewegungsdaten werden weiterhin auch außerhalb von Europa gespeichert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top