Exchange in die Cloud? – Folge 3 Wenn..dann

In zwei Blogbeträgen haben wir uns damit auseinander gesetzt, was sich aus der Sicht der Verfügbarkeit der EMail-Dienste ehr rechnet: Der Weg nach Office365, das in der Cloud eine 99,9% Verfügbarkeit garantiert oder der Verbleib bei einer onpremise Implementierung von Exchange Servern. Wie bei vielen Fragen: Es gibt keine eindeutige Antwort!

Hier nun einige Wenn-Dann Sätze.

Wenn Sie alle drei Jahre ihre Exchange onpremise Infrastruktur erneuern, ist eine Cloud Lösung billiger. Ab einem Lebenszyklus von vier bis fünf Jahren wird die onpremise Lösung günstiger ausfallen.

Wenn Sie keinen Sachverstand im Hause oder keinen Dienstleister, der Ihnen auch kurzfristig bei Problemen hilft, haben, ist die Cloud die bessere Wahl.

Wenn Sie immer und zügig das „Neuste“ haben wollen, sollte Exchange Online ihre Wahl sein.

Wenn Sie nicht gezwungen sein wollen, immer das „Neuste“ zu nutzen, bleiben Sie onpremise.

Wenn Sie einen sicheren Weg zurück von Exchange online in eine onpremise Installation wollen oder einen Weg zu einem anderen Anbieter offen lassen wollen, sollten Sie erst gar nicht nach Exchange online migrieren oder eine Hybrid Konfiguration mit mindestens einem Exchange Server onpremise betreiben.

Wenn Sie eine verfügbare Lösung benötigen, aber den Aufwand in einem eigenen Rechenzentrum scheuen oder nicht erbringen können, dann ist Exchange Online Ihre Lösung.

Wenn Sie viele große Postfächer benötigen oder ihren Anwendern scheinbar unbegrenzten Speicherplatz für deren E-Mails zur Verfügung stellen müssen,  dann ist Exchange Online Ihre Lösung.

Wenn sie absolute Kontrolle darüber haben wollen, was wird wie lange aufgehoben, ob und wann ein Backup gemacht wird, wo und wie Backups aufgehoben werden sollen,  oder wann Backups unwiederbringlich gelöscht werden sollen – dann ist eine onpremise Installation die bessere Wahl.

Wenn Sie viele mobile Benutzer haben, ist die Cloud oder eine Hybrid-Lösung mit den Postfächern der mobilen Benutzer in Office365 eine gute Wahl, um ihre Firewall zu entlasten.

Wenn Sie ohnehin andere Dienste in Office365 nutzen wie zum Beispiel Teams, Ondrive, dann ist Exchane Online eine gute Wahl.

Soweit, so einfach. Auch hier sehen wir, dass es keine einfachen und folgerichtigen Antworten gibt. Die vierte Folge wird eine Fazit ziehen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top